Mit sozialwissenschaftlicher Kompetenz und einschlägiger Expertise in den Bereichen Inklusion sowie Gender- und Diversity Management, demografischer Wandel, Arbeitswelt und soziale Arbeit vermitteln wir Wissen und organisieren Wissenstransfer: Die praxisorientierten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus den einzelnen Forschungsarbeiten bilden die Basis für konkrete Umsetzungsmöglichkeiten, Empfehlungen und Maßnahmenplanungen für die Wirtschaft und die Arbeitswelt.

Aktuelle Studien
  • Pilotstudie „Was hindert und was fördert Betriebe INKLUSION im Wirtschaftsraum Lungau umzusetzen?“

    ZIELE der Studie:

    Sichtbarmachen der Parameter:

    • was INKLUSION in der Wirtschaft fördert und
    • was INKLUSION in der Wirtschaft hindert

    Wissen generieren

    • Ableiten von Maßnahmen und Praxisempfehlungen
    • Gemeinwesen stärken – Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung der Thematik „INKLUSION und Arbeit“
  • Studie „Aufwind - INKLUSION gelingt“

    Inklusionsarbeit am Beispiel des Vereins ‚Rettet das Kind‘ (WIBA – WirtschaftsIntegrative Berufsausbildung)

    Im Rahmen unserer wissenschaftlichen Tätigkeit kooperieren wir laufend mit anderen Forschungseinrichtungen, wie der Fachhochschule Puch (Soziale Arbeit), der pädagogischen Hochschule Salzburg (Stefan Zweig), und der Universität Salzburg.